Forum

19.01.2019 - 03:04
Insgesamt 66 Themen und 245 Beiträge
Wir haben insgesamt 344 Mitglieder
Gerade online sind: 0
Außerdem sind hier gerade 12 Gäste unterwegs.

Forum

19.01.2019 - 03:04
Insgesamt 66 Themen und 245 Beiträge
Wir haben insgesamt 344 Mitglieder
Gerade online sind: 0
Außerdem sind hier gerade 12 Gäste unterwegs.

VOR der Anfrage DAS HIER lesen, bitte.

1 Beitrag / 0 neu
Bild des Benutzers Jens
Dabei seit: 28.05.2014

Damit der Onkel Doktor die richtige Diagnose stellen kann, muss er wissen, wie alt, wie schwer und woran sein Patient erkrankt ist.
Das ist beim Auto und hier im Forum nicht viel anders: um schnell und zielstrebig zu helfen, ist es NOTWENDIG, Hersteller, Typ, Baujahr, Motorisierung des erkrankten KFZ im ersten Post zu nennen.
Hilfreich sind dabei die sog. Schlüsselnummern aus dem Fahrzeugschein oder -Brief. Die Nummern "zu 2." und "zu 3." identifizieren das Fahrzeug ziemlich genau und ersparen zeitraubendes Nachfragen.

Darüber hinaus hilft eine möglichst genaue und ausführliche Beschreibung des Problems und wann es auftritt (Motor warm oder kalt, geringe oder hohe Geschwindigkeit, etc.).

Postings á la "Mein Wagen springt nicht an, hat jemand nen Tipp?" entsprechen nämlich etwa einem "Herr Doktor, mein Bauch tut weh. Ob ich ein Mann oder eine Frau bin, weiß ich aber nicht". Schwierig, schwierig, so jemandem weiter zu helfen, ohne an seinem Geisteszustand zu zweifeln. Also :

1. Fahrzeug (mit Schlüsselnummern) genau beschreiben.
2. Problem so detailliert wie möglich benennen.
3. Gelassen bleiben und auch mal Danke sagen, wenn ein Tipp geholfen hat.

In diesem Sinn, viel Spaß und Erfolg im Forum, Jens

Ach ja: Seit 2006 heißen die Papiere anders - Teil 1 und 2. Der Kfz-Schein heisst jetzt Zulassungsbescheinigung Teil 1, der ehemalige Fahrzeugbrief Teil 2.
Hier sind die besagten Nummern im Feld 2.1 (zu2:) und 2.2 (zu3:) angegeben.