Hintenreingelaufen

N paar Neuigkeiten

Hintenreingelaufen

# 201 | 18.05.2016 | JEM

Pläne? Schöne Sache. Wenn nur das Leben mitspielte.

Als ein notorisch gutgelaunter Schlosserkollege dereinst zerknirscht in die Werkstatt kam und nur mürrisch zu seiner Bank schlurfte, waren alle ratlos: Was los, Mann?
Der Gute ließ sich lange bitten und rückte dann mit der Erklärung raus: "Mir is n Reh hintenreingelaufen". Tja - sowas kommt vor.
 
Uns geht das hier mitunter genauso; uns laufen ohne Not Jobs hintenrein. Das ist für den freiberuflichen Schreiber natürlich prima, wirft aber alle Pläne für irgendwelche Autoschrauber-Seiten über den Haufen.
Die Liste der noch zu veröffentlichenden Artikel wird deshalb nicht kürzer, sondern immer länger und reicht nun bis weit über Mitte 2017 hinaus.
Eigentlich ganz nett - allerdings dürfte es langsam auch mal etwas voran gehen.
 
Zudem hat sich der Oberpraktikant JEM Anfang des Jahres zweimal mit dem Krad auf den Bart gelegt; einmal ist ihm dabei tatsächlich ein Hund VOR die Karre gelaufen; bei sowas gehen dann auch gerne mal 40 Stunden drauf, nur um den Status Quo wiederherzustellen.
 
Zu guter Letzt ist uns vor zwei Wochen eine Werkstattauflösung hintenreingelaufen. Und zwar eine, bei der man nicht nein sagen kann:
Ein paar Zentner Schrauben und Werkzeuge zu korrektem Preis.
Das bringt nicht nur das Giro ins Dispo, sondern macht auch wieder alle Pläne zur Makulatur - schließlich will das Zeug abgeholt, sortiert und eingeräumt werden.
 
Gute Nachrichten indes von der Autoschrauber.de-Ausbau-Front: Der Chefkoch hat nicht nur ein paar Bugs beseitigt, sondern serviert die Systemschrift jetzt auch ordentlich vom Server.
Tja, und Werbung gibts jetzt ebenfalls.
 
Falls es jemandem (so wie Stammleser Rostlaube) mit Fotos und Text unter den Nägeln brennt - immer ran! Hat Vorrang vor unserem Kram.
Vielleicht sollte man mit den Plänen sowieso etwas vorsichtiger sein, schließlich heißt "Plan" ja auch "flach" und "zweidimsional". Und hat ja das Leben nicht drei Dimensionen?
Und dann auch noch die Zeit als vierte Unbekannte?
 

Falls einem da nur ein Reh hintenreinläuft, kann man ja fast froh sein.