Radlager reparieren

Autoschrauber.de - Start

An der Werkbank

# 50 | 23.10.2014 | JEM

Auch wenn krumme Flächen nicht eben häufig vorkommen, kann es nicht schaden, sowas mal gefeilt zu haben.

Außenradien bilden den letzten Teil unseres VHS-Kurses "Feile + Feilen". Solche Krummigkeiten trifft man überall da, wo irgendwas rund ist. Z.B. an Rohren, auf die man etwas aufgeschweißt hat. Eine Flex hilft hier nur bedingt - mit dem Winkelschleifer kann man nämlich genaugenommen immer nur Flächen schleifen.
Versucht man, mit Elektrokraft eine schöne Rundung an ein Bauteil zu bringen, geht das meistens schief: Zu schnell hat man eine 45°-Fase an das Teil geschliffen oder einen Satz Scharten reingehauen. Richtig astreine Radien sind fast immer das Produkt einer Feil-Orgie in D-Dur.

Grube und Bühne

Mazda, 323

Bremsbeläge wechseln
# 51 | 24.10.2014 | JEM

Die Scheibenbremse des 323 tut ihren Dienst unauffällig und klaglos - bis der Belag verbraucht ist. Der Wechsel ist schnell gemacht.

Die Vorderradbremse beim Mazda ist nicht viel anders aufgebaut als an anderen Fahrzeugen dieser Klasse. Wenn man also über den Verschleiß der Stopper informiert sein möchte, rafft man die Rockschöße des Hermelins zusammen, geht in die Hocke und peilt durch die Schlitze der Stahlfelge.
Da sollte man schon sehen, ob die Bremsbeläge auf blankem Stahl angekommen sind oder ob noch genügend Belag vorhanden ist.
 
Hier arbeitete schon Stahl auf Stahl - das ist häßlich und nicht zu überhören. Der feine Mann kuckt deshalb schon vorher und tauscht, bevor es auf große Fahrt über den Hindukusch geht

Neulich im Netz

# 46 | 12.10.2014 | JEM

Liegt der Vergaser als "Neuschwanstein in 1000 Teilen" auf der Werkbank, kann guter Rat teuer sein.

Jürgen Ruddies aus Berlin weiß Rat und Tat. Der Mann handelt mit Ersatzteilen für Spritpumpen, Systeme, Vergaser und Einspritzanlagen. Obendrein schüttet er tonnenweise Infos ins Netz.