Radlager reparieren

Autoschrauber.de - Start

An der Werkbank

# 109 | 26.03.2015 | JEM

Die gemeine Bügelmessschraube ist vom Aufbau her simpel wie Rückenkratzer, bloß ein wenig genauer.

Das wundersame Messgerät besteht im Prinzip aus einem stabilen Bügel, an dessen einem Ende ein Amboss mit Messfläche eins sitzt.
Auf der freien Seite hängt eine lustige Feingewindemutter mit aufgedrehter Spindel mit Messfläche Nummero zwo.
 
 
Dreht man diese Messspindel rein und raus, verändert sich (hört, hört!) der Abstand zwischen den Messflächen exaktemang gleich zur Steigung von Spindel und Mutter.
Genial deswegen die Erfindung von Skala und Skalentrommel - beides macht dann nicht nur das Nüsseknacken möglich, sondern zeigt den Abstand zwischen den Flächen an.

Grube und Bühne

Mazda, 323

Achsmanschette hinüber?
# 106 | 26.03.2015 | JEM

Liegt die Welle in majestätischer Würde auf der Bank, kann man sich über die Ausgleichgelenke nebst Achsmanschetten hermachen.

Auch wenn russische Schnellschrauber die Achsmanschetten im Stop-and-Go auf dem Walsroder Kreuz austauschen, machen wir das hier fein säuberlich auf der Werkbank.
 
Die komplette Welle also in den Schraubstock spannen. Schonbacken aus Kupfer oder Alu verwenden, damit die schöne Lackierung nicht beschädigt wird und das Ding nicht so schnell rostet.

Neulich im Netz

# 112 | 27.03.2015 | JEM

G-Klasse und SL fahren? Kann jeder!
Dr. Hehl zerlegt seine Schätze auch und seziert ihr Innenleben.

Dr. Hehl ist nicht nur "Owner" zahlreicher G-Klassen und eines SL. Er ist auch nicht nur Schrauber.
Vielmehr zerlegt er die Technik dieser Schätzchen fast komplett und breitet sie auf seiner inzwischen gigantischen Internetseite aus.
 
Hier finden sich dann detaillierte Anleitungen zur Fehlersuche und Verbesserung aberhunderter Komponenten.
 
Wir ziehen den Hut!  www.hanshehl.de