Gabel-Schlüssel

Blechmutter-Schlüssel

Gabel-Schlüssel

# 186 | 02.03.2016 | JEM

Die "Mutter" an der Kunststoffabdeckung ist nur noch ein billiger Pressling im Kunststoff-Mantel?
Zeit für einen Griff in die Besteckschublade.

Das Bessere ist des Guten Feind? Nie und nimmer - wenn man den diensthabenden BWLer in der Konstruktionsabteilung fragt.
Statt guter Konstrukte sind hier eher billige Schund-Lösungen gefragt, die mit Ach und Krach die Gewährleistungszeit überstehen.
Anders sind die im Bild gezeigten "Muttern" an Kunststoffteilen von VW und Audi nicht zu erklären; mit ordentlichem Maschinen- oder Fahrzeugbau hat das jedenfalls nix mehr zu tun.
 
Weil man sowas als Schrauber jedoch trotzdem zerstörungsfrei auf- und zudrehen muss, kommt man schnell auf ein selbstgebautes Werkzeug aus der Küche: Verhassteste, schlimmste Gabel mit Flex und Feile bearbeiten, so dass ein adäquates "Werkzeug" für die Wolfsburger "Mutter" entsteht.
 
Das funktioniert ganz ordentlich und ist so formschön, dass man es dem Teileverantwortlichen am Mittellandkanal glatt statt Airbagsack ins Lenkrad wünscht.