Französische Verbiegung

Zieher statt Zange

Französische Verbiegung

# 171 | 13.01.2016 | JEM

Auspuffschellen französischer Bauart ohne Spezial-Spezialzange öffnen? Kein Problem, wenn man zwei Schraubenzieher hat.

Der Franzose hat seit je her ein Faible für ausgefallene Konstruktionen, ungewöhnliche Schlüsselweiten sowie technisch teils elegante Lösungen.
Im Fall von simplen Auspuffschellen werden zumindest im Hause Citroen und Peugeot seit Jahr und Tag Schellen verbaut, die ineinander gepasste Auspuffteile sicher und einfach positionieren.
 
Einziger Nachteil dieses Quasi-Normteils: Es lässt sich ohne Spezial-Zange nur schwer öffnen und damit über den Bund zwischen den beiden Auspuffteilen schieben; einfach deswegen, weil man mit einer normalen Zange viel leichter zusammen- als auseinanderdrückt.
 
Als billiger Ersatz für die teure Spezialzange kann hier vielleicht noch die zweckentfremdete Sprengringzange dienen (geht ganz gut) - noch preisgünstiger ist jedoch der Einsatz zweier Schraubenzieher.
Einfach über Kreuz in die Augen der Schelle stecken und das vermaledeite Ding auseinanderdrücken.
 
C´est simple!