Feinripp im Seitendeckel

Motor blockieren

Feinripp im Seitendeckel

# 145 | 02.10.2015 | JEM

Die Kurbelwelle von ausgebauten Motorradmotoren lässt sich schwer blockieren. Eine alte Unterbuxe kann helfen.

Motor ist raus, Seitendeckel ab und nun rasch die Kurbelwelle blockieren, um die Zentralschraube zu lösen oder an der Kupplung herumzudoktern:
Was bei eingebautem Motorradmotor kein Problem darstellt, kann sich bei ausgebautem Kraftspender zum echten Fiasko auswachsen.
 
Mit Schraubenziehern im Kerzenloch herumzuwühlen zerstört dank Kniehebel garantiert das Zündkerzengewinde und woanders reingelurcht knackt der Zieher selbst kaputt oder reisst noch Teile des Motorgehäuses mit in den Tod.
 
Kann man den Zylinder nicht mit einer Spezialkerze "aufblasen" oder sonstwie arretieren, empfiehlt sich der Griff in die Putzwolle oder den eigenen Hosenlatz:
richtig und vor allem sanft lässt sich der Primärtrieb blockieren, wenn man den Zähnen einen Fetzen Schießer Feinripp zum Fraß vorwirft. Das hemmt vorzüglich und haut nix kaputt.